round about literature

(0405) 3278584
Link verschicken   Drucken
 

Vermittelndes

Schreibworkshops

Texte sind (auch) Handwerk. Nach 15 Jahren intensiver Beschäftigung mit Literatur und Literaturwissenschaft habe ich viel Werkzeug zur Hand und zeige euch in Workshopformaten gerne, wie ihr es benutzen könnt. Angeleitet habe ich bereits offene und kursgebundene Angebote, themengebundene und freie, mit Schwerpunkten im literarischen und autobiografischen Schreiben, mit älteren und jüngeren Teilnehmer*innen, erfahrenen Schreiber*innen und solchen, die noch nie eine Zeile geschrieben hatten. Besonders gerne arbeite ich an Schulen und verbinde dort politische Themen mit kreativem Schreiben.

 

Um die Arbeit mit Gruppen zu professionalisieren, habe ich 2016/17 eine Weiterbildung zum Kursleiter für kreatives Schreiben und Poesietherapie gemacht. Meldet euch gern und wir entwickeln gemeinsam ein passendes Format.


Schreibwettbewerbe

2016 und 2018 habe ich für den Bramfelder Kulturladen workshopbegleitete Jugendschreibwettbewerbe durchgeführt. Die besten Beiträge sind in den Bänden Heimat, Digga! und Grenzen überschreiben erschienen. Die Wettbewerbsidee lässt sich auch für Schulen oder Klassen adaptieren.


Text und Film

Gemeinsam mit medienpädagogisch geschulten Filmemachern habe ich Projekte für Kinder und Jugendliche durchgeführt, in denen wir Bücher auf die Leinwand gebracht haben, Trickfilmwelten aufgebaut, Horrorszenarien umgesetzt oder politische Themen in kleine Filmkunstwerke übersetzt haben. Eine Einführung ins Drehbuchschreiben biete ich auch gerne an.


Klassikerlesungen

Irgendwann habe ich mich gefragt, ob man nicht auch die Literaturliste der Oberstufe so vermitteln kann, dass es Spaß macht. Daraus ist die Reihe „Schulbuchlektüre“ geworden, die ich, als alles ausgelesen war, unter den Überschriften Exilliteratur und utopische Literatur fortgeführt habe. Nach einer kurzen Einführung in die Werkbiografie des Autors und in die Entstehungsgeschichte des Buchs lese ich Passagen vor und lade zur Diskussion ein. Ihr werdet merken: Durch die Bücher erfahren wir nicht nur, woher wir kommen, sondern begreifen auch ein kleines bisschen besser, wo wir heute sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Vorgestellt habe ich Texte von Jurek Becker, Biermann, Braun, Brecht, Büchner, Chamisso, Döblin, Droste-Hülshoff, Eichendorff, Feuchtwanger, Frisch, Goethe, Gotthelf, Grass, Hauptmann, Heine, Hesse, Jandl, Kafka, Kisch, Kleist, Thomas Mann, Clemens Meyer, Rilke, Joseph Roth, Seghers, Stanisic, Storm, Timm, Peter Weiss, Christa Wolf und Stefan Zweig.


Lesungen/Lesereihen

Die klassische Lesung mit einem Autor, einem guten Text, einem Publikum und einem Wein hat was für sich. Der klassische Poetry Slam mit vielen Autoren, vielen nicht ganz so guten Texten, viel Publikum und viel Bier auch. Am liebsten mag ich das Dazwischen: Autorenlesungen mit einer guten Idee, etwas Performance, ein bisschen Interaktion und ein paar Reibereien. Das organisiere ich gerne, im Rahmen einer Einzellesung, einer Reihe oder eines Festivals.


Moderation

Ich moderiere Literaturveranstaltungen und traue mich auch bei anderen Themen auf die Bühne. Fragen Sie gerne an!


Maßschreiberei

Das Verfassen von PR-Texten ist kein Schwerpunkt in meiner Textwerkstatt. Für Menschen, Ideen und Dinge, die die Welt ein bisschen besser machen, versuche ich aber gerne, die passenden Worte zu finden.

 

Auf Maß fertige ich redaktionelle Texte, Pressetexte, Website-Texte, Blogartikel und SEO-Texte an oder berate mit Ideen und Konzepten.

Kontakt

Konstantin Ulmer

Bramfelder Chaussee 265
22177 Hamburg

 

Folgt mir auf Twitter

 

mail

 

Veranstaltungen

...was mit Texten